Header-Bild
Marzahn-Hellersdorf

Die GJMH ist sehr erfreut darüber, dass bei der CDU, die im Abgeordnetenhaus noch als einzige Fraktion gegen die neuen Mitbestimmungsmöglichkeiten gestimmt hat, die Erkenntnis, dass Demokratie zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern sehr sinnvoll ist, gereift ist. Die CDU-Wuhletal möchte per BürgerInnenentscheid die Marzahn/Hellersdorfer Bevölkerung darüber abstimmen lassen, ob sie den Bürgerhaushalt haben wollen […]

Die GRÜNE JUGEND MARZAHN HELLERSDORF spricht sich klar gegen 1-Euro-Erzieherinnen in KiTas oder gar Schulen aus. Die herausragende Bedeutung der frühkindlichen Entwicklung und der KiTa als erste Säule des Bildungssystems wird anscheinend trotz PISA noch nicht von allen erkannt. „Wir brauchen einen umfassenden Bildungsauftrag für die KiTa. Dort sollen grundlegende soziale, emotionale, kognitive und physische […]

Seit 20.11.2003 streiken die Studierenden aller 3 grossen Berliner Universitäten. Sie streiken gegen direkte Studiengebühren, wie z.B. Studienkonten, aber auch für größtmögliche Zugangsgerechtigkeit und bessere Studienbedingungen an den Berliner Hochschulen. Die Grüne Jugend Marzahn-Hellersdorf (GJMH) lehnt den Versuch ab, die finanziellen Probleme des Berliner Senats und der Hochschulen auf die Studierenden abzuwälzen. Studienqualität und größtmögliche […]

An den drei großen Berliner Universitäten wird gestreikt und demonstriert. Warum eigentlich? Bringt doch sowieso nichts, die „da oben“ machen was sie wollen. Falsch! Denn: Es ist noch nicht entschieden, der Haushalt wird erst im Januar beschlossen. Und vor nichts haben die Regierenden mehr Angst als protestierende Massen. Keine Lust auf eigennützige Lobbyarbeit? Wir auch […]

unsere Presseerklärung vom 25.05.03 zu diesem Thema ! Die Wuhle trocknet aus – wo genau liegt das Problem? – Die Grüne Jugend klärt auf! Die seit 1995 bekannte Schließung des Klärwerkes Falkenberg hat im Oktober 2002 begonnen und wurde im März 2003 beendet. Ca. 90% weniger Wasser werden fließen (Angabe von Dr. Riesbeck vom 16.10.02). […]

STOPPT DAS GATS! – Abkommen zur Liberalisierung von Dienstleistungen führt in eine Sackgasse Welche Dienstleistungen haben Sie heute schon konsumiert? – In der Schule gewesen oder studiert? – Wasserhahn aufgedreht und Hände gewaschen? – Beim Arzt gewesen oder Medikamente gekauft? Über die Liberalisierung u.a. dieser alltäglichen und selbstverständlichen Dienstleistungen wird aktuell in der Welthandelsorganisation (WTO) […]